Aktuelles

Homeschooling – Nicht nur für Schüler eine Belastung!

Beratungsangebot für Eltern

Viele Eltern kommen an ihre Grenzen: Erziehung alleine ist schon schwer
genug, jetzt auch noch die Schul-Bildung der Kinder vorantreiben! Leider gibt es kein Patentrezept, damit Homeschooling einigermaßen gut
funktioniert, aber das schöne ist, man ist nicht alleine mit diesen
Problemen.
Wenn Sie sich gerne kostenlos und unverbindlich austauschen, sich ein paar Tipps abholen oder auch im Gespräch ihre Schwierigkeiten herausarbeiten und gemeinsam mögliche Lösungsvorschläge erarbeiten möchten, lade ich Sie zu einem Austausch ein.

Ich bin Meike Weiß, Mutter von drei Kindern und Lehrerin und daher kenne ich beide Seiten des Homeschoolings. Wenn Sie Interesse haben und einen Austausch/Beratung mit mir wünschen, persönlich unter Beachtung der Coronaregeln oder auch per Videokonferenz , schreiben Sie eine Mail an info@kinderschutzbund-aalen.de.

Gut wäre es, wenn Sie kurz Ihre Situation schildern können (z.B. Kind/er in
Klasse…, selbst im Homeoffice/ Arbeitszeiten von…bis…/ zu Hause,
Hauptproblem:….).
Ich melde mich dann bei Ihnen, um einen Termin auszumachen.

Ihre Meike Weiß

Lernpaten zur Unterstützung beim Homeschooling
und darüber hinaus.

COVID-19 begleitet uns jetzt bereits seit fast einem Jahr. Die derzeitige Schließung der Schulen macht vielen Kindern und Eltern schwer zu schaffen. Besonders für Alleinerziehende ist die Belastung oft sehr hoch. Die Zeit ist vielmals knapp, den Kindern die nötige Lernunterstützung zu geben. Hier möchten wir durch die Lernpaten, Grundschulkinder unterstützen und dadurch Eltern zu entlasten. Ehrenamtliche und Schüler*innen würden online Ihr/e Kind/er z.B. bei Mathe- oder Deutschaufgaben oder auch als Lesepaten unterstützen.

Der Umfang der Unterstützung kann natürlich individuell völlig frei je nach Bedarf und Verfügbarkeit abgestimmt werden. Der Kinderschutzbund Aalen vermittelt den Kontakt zwischen Lernpate und Eltern. Das Angebot ist kostenfrei. Wenn Sie also gerne für Ihr Kind Lernunterstützung durch einen Paten hätten, schreiben Sie uns eine E-Mail an info@kinderschutzbund-aalen.de mit folgenden Angaben:

  • Name
  • Fach für das Sie Hilfe brauchen
  • Zeitumfang

Sie können uns auch telefonisch erreichen unter 07361/68765. Unser Büro ist montags und freitags von 9.00-11.00 Uhr besetzt.

Wir stecken gemeinsam in dieser Krise und wir müssen sie gemeinsam meistern.

Mit der E-Mail gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung Ihrer Daten für den genannten Zweck zustimmen.

—————————————————————————————————————

Wegen Corona eingeschränktes und angepasstes Angebot.

Wegen Corona können sind leider unsere Angebote, die in den Räumlichkeiten des Kinderschutzbundes stattfinden für Eltern und Kinder ausgesetzt. Wir teilen euch sofort mit, sobald wir wieder geöffnet haben.

Wir nutzen die Zeit um unsere Räumlichkeiten zu verbessern und zu verschönern.

Das Kinderstübchen und unser Elterncafé bekommen eine Schallisolierung (die Akustik war bislang etwas anstrengend) und ein bisschen Farbe. Für das Kinderstübchen haben wir eine tolle neue Rutsche angeschafft.
Wir freuen uns schon euch das Ergebnis zu präsentieren. Noch mehr freuen wir uns aber, wenn wir wieder Kinder und Eltern bei uns begrüßen zu dürfen.

Der neue Vorstand

Der Kinderschutzbund hat einen neuen Vorstand. Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit und viele gemeinsame tolle Projekte für Eltern und Kinder in Aalen.

Sabrina Kriegsmann (Kassiererin), Dr. Lea von Einsiedel (2.Vorsitzende), Stefanie Wawerla (1. Vorsitzende), Eva Tritschler (Beisitzerin), Roswitha Andritschky (Büro), Hanni Schmidt (Schriftführerin), Heide Haag (Beisitzerin)

Wir danke von ganzem Herzen dem ehemaligen Vorstand, ganz besonders die langjährige Vorsitzende Tanja Raschka und Ingrid Bandel (Kassierin/Schriftführerin)