Aktuelles

Den Jahresbericht 2022/2023 des Kinderschutzbunds Aalen finden Sie hier.

Wir bekommen in nächster Zeit spannenden Besuch! In entspannter, harmonischer und lockerer Atmosphäre laden wir euch zur Teilnahme ein!

Am 5. Juni 2024 erwartet euch ein Mini-Workshop zu „entspannter durch den Familienalltag“, bei dem Sarah versucht euch Stress und Sorgen zu nehmen und allerhand Informationen im Gepäck hat.

Wir freuen uns außerdem, dass BeKi erneut zu uns kommt um über Bewusste Kinderernährung zu referieren – das alles in wertfreier und lockerer Umgebung.

Die AG Zahngesundheit stattet uns auch noch einen Besuch ab und wir freuen uns sehr euch auch dafür einladen zu können.

Mehr Infos zum Vortrag der AG Zahngesundheit bekommt ihr hier


Kleiderstübchen – jetzt auch Montagnachmittag geöffnet!

Das Kleiderstübchen ist jetzt Montag von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Wer also Dienstag und MIttwochvormittag nicht in der Stadt ist, kann jetzt jeden Montag Nachmittag, außer in den Ferien vorbeikommen und nach gut erhalten, gebrauchten Kinderkleidern, Spielzeug und Kinderbüchern stöbern. Elli und Karin freuen sich auf Euren Besuch! Das Kleiderstübchen findet ihr mitten in der Stadt Aalen An der Stadtkirche 23 – der Eingang ist über den Hof erreichbar.

So haben wir mit Dienstag 10 bis 12 Uhr und Mittwoch 9 bis 12 Uhr nun drei Termine zum Stöbern!



Wir suchen ehrenamtliche MitarbeiterInnen!

Du bist vielleicht neu in Aalen oder in Elternzeit und möchtest Menschen kennenlernen und gleichzeitig etwas sinnvolles tun? Du bist in Rente, aber willst nicht untätig sein? Wenn du Lust hast dich sozial zu engagieren und in einem tollen Team zu arbeiten, dann melde Dich bei uns!

Wir möchten unser Kinderstübchen gerne an weiteren Tagen öffnen und suchen daher Betreuerinnen mit Erfahrung, die das Team ergänzen und erweitern. Auch unsere Spielgruppe ist sehr beliebt und die Eltern wünschen sich einen weiteren Tag. Vielleicht hast du Lust eine Spielgruppe anzubieten und zu leiten?

Das Kleiderstübchen benötigt auch weitere engagierte Leute, die Freude am Umgang mit Menschen und organisatorischen Aufgaben haben.

Melde Dich per Mail/Telefon oder komm gerne Mittwochs von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr im Elterncafé vorbei und sprich uns an. (Eingang über den Hof.)

Du hast weitere Ideen, wie Du Dich in anderen Bereichen engagieren willst – auch für neue Ideen sind wir offen. (Vorträge, Angebote für Familien oder ähnliches.)

Wir freuen uns auf Euch!

Wir zahlen eine Aufwandsentschädigung.


Wir suchen Lernpat*nnen!

Wir suchen Lernpat*innen ab der 9. Klasse, die Nachhilfeunterricht im Kinderschutzbund Aalen geben können.
Voraussetzung sind gute Schulnoten in den Hauptfächern Deutsch, Mathe, Englisch.
Umfang: 1x in der Woche. Ihr bekommt eine Aufwandsentschädigung für Eure ehrenamtliche Tätigkeit in Höhe von 10 Euro/Stunde.
Wer Interesse hat, kann uns gerne eine E-Mail mit den Kontaktdaten und ein paar Informationen (Alter/Bevorzugtes Fach/Schule/Sprachen) an folgende E-Mail-Adresse schicken: lernpaten.ksb-aalen@gmx.de



Wir wünschen allen Schulanfängern einen guten Start!

Für einen sichereren Schulweg – Kinderschutzbund spendet Sicherheitswesten für die kommenden Schulanfänger

Die ersten Schultage sind für Eltern und ihre Kinder besonders aufregend. Die Kinder müssen sich auf viel Neues einstellen. Unterricht, Klassenkameraden, Lehrer und auch der Schulweg ist neu. Viele nutzen die Sommerferien um den Schulweg zu üben, denn den Schulweg ohne die Eltern und zu Fuß zu bewältigen ist für Schulkinder gut und wichtig. Es fördert die körperliche und geistige Entwicklung und sorgt für ausreichend Bewegung. Die Kindern werden dadurch eigenständiger im Alltag und sicherer im Straßenverkehr.

Um den Schulweg, vor allem in der dunkleren Jahreszeit, noch sicherer zu machen, helfen Sicherheitswesten. Autofahrer können die Kinder damit schneller und besser sehen.

Der Kinderschutzbund Aalen und Umgebung spendet für die kommenden Schulanfänger aller Aalener Grundschulen Sicherheitswesten. Die erste Übergabe der Westen fand bereits an der Schillerschule statt. Der Schulleiter Herr Karl Frank und die Lehrerin Sabine Hahn und ein paar Kinder der Schule bekamen die Warnwesten von Stefanie Wawerla und Sabrina Kriegsmann, beide Vertreter des Vorstandes des Kinderschutzbundes, überreicht. Alle anderen Aalener Grundschulen werden in den kommenden Wochen ihre Spende erhalten. Der Kinderschutzbund wünscht allen Schulanfängern einen guten und sicheren Schulstart.